04 Mai, 2010

A#schloch!

Kommentare:

serverlan hat gesagt…

So heruntergekommen wie der aussieht, da kann schon mal das eine oder andere verloren gegangen sein. Und ist es in unserer heutigen Gesellschaft nicht selten geworden, Dinge zu suchen oder zu reparieren? Es wird immer gleich neu gekauft. Ich wünsche dem Kerl alles gute bei der Suche, damit die Verdauung wieder ordnungsgemäß durchgeführt werden kann. Essbrechsucht ist kein Ersatz für ein funktionstüchtiges Arschloch.

Bei "A#schloch muß ich jetzt immer an die Pete-Filmchen von Ralph Ruthe denken. Besonders "Auf den ersten Blick". http://www.youtube.com/watch?v=svTjaUG97FM

Miz hat gesagt…

Selber!